🔹Funkbox Busbevorzugung Baustellen Lichtsignal LSA
Artikel Gruppe:TE-800








Busbevorzugung für Baustellen Lichtsignal / Festanlagen
Busbevorzugung mit Betriebsfunk mittels LSA Empfänger TE-800 BOX

Allgemein
Dank der benutzerdefinierten Programmierung der Mobilfunkgeräte der Firma Telabo AG, können mit dem Betriebsfunk Baustellen Ampeln und andere Lichtsignale angesteuert werden.

Zum Beispiel mit den Funkgeräten TRX-3001 oder RaCoN-Platte in den öffentlichen Bussen, kann damit die Busbevorzugung angemeldet werden.

Aber der Box Versin 4. wird auch das Protokoll R09.16 unterstützt. Somit kann die Anlage auch vom ITCS (Bordrechner) angesteuert werden. Meldepunktnummern können einfach über das Display programmiert werden.


Lichtsignal Funkbox
Die Lichtsignal Funkbox ist mit einem programmierbaren Funkgerät ausgerüstet. Wenn das Fahrzeug zur Ampel fährt, kann mit der Funktion LSA die Busbevorzugung angemeldet werden.

Zur Information wird auf dem Display im Fahrzeug die jeweilige Ampel angewählt mittels Nummer der Ampel. Hat die Ampel den Impuls erhalten, sendet sie ein Signal zurück, damit man weiss, ob der Impuls angekommen ist.

Die Programmierung der Kontakte erfolgt über das Vorhanden Display und Tastatur.


Konfiguration
Die Lichtsignal Box ist so konzipiert, dass sie an die gebräuchlichen Lichtsignal Anlagen angeschlossen werden kann. Damit die Busbevorzugung funktioniert, wird kein spezielles Vorschaltgerät mehr benötigt. Auf dem Betriebsfunk kann die Anforderung an das Lichtsignal gesendet werden.

Die Box ist so aufgebaut, dass sie an die üblichen Lichtsignale angeschlossen werden kann.


BeschreibungSpezifikationZubehör

Vorteil
So fällt die Miete oder der Kauf von den Fernsteuerkasten für die Busbevorzugung weg.

Mit den bereits eingebauten Funkgeräten kann sich der Bus nun auch bei den Baustellen-Lichtsignal-Anlagen anmelden.

An folgen Anlagen wird die Box verwendet:
- IMO Traffic =>2 Kontakte
- König Signalanlagen =>1 Kontakt / mit Adapter 10 Pol bis 3 Kontakte
- Andere mit Adapter ev. Möglich


Einsatz
Die LSA Funkbox wird von zahlreichen Transportunternehmen eingesetzt.

Beispiel
Funkansteuerungsbox in Fixer LSA Anlage mit 4 Kontakten. Eingebaut in Steuerungskasten.

Funkreichweite reduziert auf ca 200m.

Gerät:Funkbox Lichtsignal (LSA)
TE-800 EINFACH
Frequenzbereich400 - 470 MHz oder 137 -174 MHz 
Anzahl Kanäle
Kanalraster12.5kHz & 25kHz 
Sendeleistung2W 
Spannungsversorgung12V 
GehäuseKunststoffgehäuse 
Abmessungen240 x 191 x 107 mm 
SpeziellesBefestigung mit Kabelbinder 
TonrufZVEI-I 
Anschlüsse12 VDC 6-Pol Stecker 
Art-Nr: TE-800_KA
LSA Adapter König einfach
Erlaubt es TE-800 an einen König Anlage anzuschliessen. Nur 1 Kontakt (Code2)
Art-Nr: TE-800_UNI
LSA Adapterkabel Unversall
LSA Funkbox Adapter mit offen Kabelenden (1m) zum Anschliessen an Anlagen ohne HAN3A Stecker - GND - +12V - COM - Kontakt 1 - Kontakt 2 - Kontakt 3

TELABO AG
Postfach 673
6343 Rotkreuz

☏:041 790 47 48
📠:041 790 33 53
☕:www.telabo.ch
📧:Mailbox
B√ľrozeiten
Mo-Fr:
8.00 bis 12.00
13.15 bis 18.00
© Copyright by Telabo AG 2000-2020


TELABO AG Funksysteme seit 40 Jahre
🔍
Postfach 673 / 6343 Rotkreuz / 041 790 4748